Abendgebet

Was Taizé prägt, ist die Einfachheit, die Unkompliziertheit und die Gastfreundschaft. Jeder ist willkommen. Man muss nichts können, um in Taizé mit zu beten: Die Gesänge bestehen aus nur ein oder zwei Zeilen und werden mehrmals wiederholt, wodurch sie sich schnell einprägen. Es gibt wenig Formen und Formeln und wenige Worte im Taizé-Gebet. Im Mittelpunkt stehen das Evangelium und die darauf folgende Stille. Diese dient dazu, das Wort zu bedenken und offen zu werden für das, was Gott uns sagen möchte. Wichtig ist es, Raum zu haben, um Gott zu begegnen - im Gesang oder in der Stille.

 

 

 

 

 

  

   

Gottesdienste ...



Posaunenwerkstatt Düsseldorf

Das Ensemble Posaunenwerkstatt Düsseldorf wurde von Prof. Matthias Gromer unmittelbar nach Beginn seiner Lehrtätigkeit an der Düsseldorfer Robert Schumann Hochschule im Herbst 2017 gegründet.

 

  

Ziel ist das gemeinsame Musizieren mit seinen Studierenden im Posaunenensemble von kleinen Besetzungen wie Quartett oder Quintett, auch auf historischen Instrumenten, bis hin zum großen, teils mehrchörigen Ensemble mit acht und mehr Posaunen. Hierbei kommt die gesamte Posaunenfamilie von der virtuosen Altposaune, über Tenor- und Bassposaune, bis zur mächtigen Kontrabassposaune zum Einsatz.

Wie der Name "Posaunenwerkstatt" bereits impliziert, ist die Arbeit dieses studentischen Ensembles stets ein "Work in progress" mit wechselnden Besetzungen. Entscheidend ist die gemeinsame Freude am Erarbeiten neuer Werke in der jeweils aktuellen Besetzung des Ensembles.

 

Foto: Düsseldorfer Posaunenwerkstatt

  

Das Ensemble spielt dabei einen weites Repertoire von Werken der Renaissance und des Barock über die Romantik bis hin zu Jazz und zeitgenössischen Kompositionen.

Die Arrangements des Ensembles stammen fast alle aus der Feder von Matthias Gromer und sind somit quasi "maßgeschneidert" für die Posaunenwerkstatt. Für den Abend in Dietlingen hat das Ensemble ein äußert abwechslungsreiches Programm mit Musik aus 6 Jahrhunderten erarbeitet. Von alter Musik über romantische Werke, bei denen vor allem die lyrischen und dramatischen Töne unseres Instrumentes zur Geltung kommen, bis hin zu zeitgenössichen Originalwerken (mit einer echten Uraufführung) und Heiterem, wie Gershwins "Funny Face", wird sich ein großer musikalischer Bogen spannen. Wir wünschen Ihnen viel Freude und anregende Stunden bei dieser Reise durch die Welt der Posaune!

Matthias Gromer 

 

 

50 Jahre TelefonSeelsorge Nordschwarzwald

Am 15. Mai 1972 nahm die TelefonSeelsorge Nordschwarzwald in Pforzheim erstmals einen Anrufer telefonisch zum seelsorgerlichen Gespräch an. Die Gründung der TelefonSeelsorge ging auf engagierte Christen zurück, die in der ACG (Arbeitsgemeinschaft Christlicher Gemeinde) aktiv waren.

Heute, 50 Jahre später, engagieren sich ca. 80 Ehrenamtliche in der TelefonSeelsorge. Sie begleiten Ratsuchende am Telefon, im Mailwechsel und im Chat. Rund um die Uhr ist die TelefonSeelsorge in Pforzheim erreichbar. Viele tausend Telefonate, Mails und Chats werden jährlich geführt. Der Bedarf an seelsorgerlicher Begleitung übersteigt noch immer das Angebot und die Kapazitäten.

Seit 2008 ist die TelefonSeelsorge als eigenständiger gemeinnütziger Verein organisiert, in dem die Kirche in ökumenischer Verantwortung zusammenarbeiten und die für Anrufer kostenlosen Angebote finanziert.  

Die TelefonSeelsorge feiert das 50. Jubiläum und lädt zu drei öffentlichen Veranstaltungen ein:

  • Ökumenischer Festgottesdienst - 15. Mai 2022 um 16 Uhr in der St. Franziskus-Kirche Pforzheim. Prediger: Pater OSB Elmar Salmann und Musik: Ensemble All `Altezza unter Leitung Gerd-Uwe Klein.

  • Festvortrag - 16. Mai 2022 um 19 Uhr im Hohenwart Forum. Pater OSB Elmar Salmann, em. Professor für Theologie und Philosophie in Rom. Zum Thema Einsamkeit: "Jeder Mensch ist ein Universum - und (deshalb) ganz allein". Eintritt: 10 € / Anmeldung: Hohenwart Forum / Telefon: 07234 / 60 61 7 oder per EMail: gerke (at) hohenwart.de.

  • KONZERT - 22. Mai 2022 um 19 Uhr in der Stadtkirche Peter und Paul in Calw. Christian Segmehl (Saxophon) und Manuel Fischer-Dieskau (Cello). Das Konzert intoniert musikalisch mit dem Programm "A tonal affair" das seelsorgerliche Zwiegespräch. Eintritt frei.    

Auch im Jubiläumsjahr sucht die TelefonSeelsorge Nordschwarzwald neue Mitarbeitende. Informationen zur TelefonSeelsorge Nordschwarzwald und zur Mitarbeit finden Sie auf der Homepage unter www.telefonseelsorge-nsw.de oder in der Geschäftsstelle der TelefonSeelsorge unter Telefon 07231 / 10 28 22.

Spendenkonto: TelefonSeelsorge Nordschwarzwald e. V.
Sparkasse Pforzheim Calw
IBAN DE76 6665 0085 0008 1613 80

 

 

Kirchendienst sucht Verstärkung

Das Kirchendienst-Team der Kirchengemeinde sucht Verstärkung. Wenn Sie sich mit dem Auftrag der evangelischen Kirche identifizieren, ein Herz für unsere Kirche und Freude am Umgang mit Menschen haben, würden wir uns freuen, Sie kennen zu lernen.

Das Kirchendienst-Team ist für die Vorbereitung der Gottesdienste (an Sonn- und Feiertagen) und weiteren Veranstaltungen in der Andreaskirche zuständig. Die Tätigkeiten umfassen u. a. das Auf- und Abschliessen der Kirche, Einschalten der Beleuchtung, Liedtafeln stecken, Bedienung der Mikrofon- und Läuteanlage, usw. Ausführliche Informationen zu den Tätigkeiten erhalten Sie bei den aktuellen Teammitgliedern oder im Pfarramt. Die Reinigung der Kirche, sowie der Blumenschmuck, ist nicht im Tätigkeitsbereich enthalten.

Die Vergütung erfolgt auf Stundenbasis. Bei Interesse melden Sie sich bitte beim: Evangelischen Pfarramt Keltern-Dietlingen, Telefon: 07236 / 98 02 44.     

 

 

Telefonandachten des Kirchenbezirks

Unser Kirchenbezirk bietet aktuelle Andachten auch telefonisch unter der Telefonnummer: 07237 / 88 44 9 88. Die Pfarrerinnen und Pfarrer des Kirchenbezirks wechseln sich ab und sprechen Andachten und Gebete auf. Wir freuen uns, wenn Sie anrufen!  

 

 

Aktueller Monatsspruch - Mai 2022

Ich wünsche dir in jeder Hinsicht Wohlergehen und Gesundheit, so wie es deiner Seele wohlergeht.
3. Johannes 2