Fiffi-Advent

Von Sonntag, den 29.11.2020 bis Sonntag, den 27.12.2020 könnt Ihr als Familie täglich zwischen 9.00 Uhr und 17.00 Uhr in der Andreaskirche einen adventlichen Do-it-yourself - Fiffi - Gottesdienst feiern. Die Kirche ist am Seiteneingang (Friedhofseite) geöffnet. Wer sein Smartphone (mit ausreichend Akku und mobilen Daten) mitbringt, erlebt die kleine Maus sogar in Bild und Ton, es geht aber auch ganz ohne Technik.

Es erwartet Euch: Fiffi mit flotten Liedern, eine adventliche Geschichte vom kleinen Esel, der nach Bethlehem geht, wunderschöne Orgelmusik und eine Bastelei zum Mitnehmen. Außerdem könnt Ihr einen Stern aufhängen, wenn es Euch gefallen hat und damit anderen zeigen, dass Ihr Fiffi schon besucht habt. Wir sind sehr gespannt, ob Euch unser besonderer Gottesdienst gefällt!

   

Fiffi und das ganze Team wünschen euch von Herzen eine besinnliche und gesegnete Adventszeit.

  

  

Fiffi - Homepage ...








Statement der vier Bischöfe von Baden-Württemberg zur aktuellen Pandemie-Lage

Freiburg, Karlsruhe, Rottenburg, Stuttgart, 2. November 2020

 

  

Liebe Christinnen und Christen in Baden-Württemberg,

unsere christlichen Feste Allerheiligen, Allerseelen und der Ewigkeitssonntag sind Anlässe, uns mit Krankheit und Tod auseinanderzusetzen. Gerade in diesem Corona-Jahr sind Krankwerden und Sterben in unserem Alltag besonders präsent.

In den vergangenen Wochen hat sich die Situation der COVID-Pandemie bei uns dramatisch zugespitzt. Trotz Rücksichtnahme und Fürsorge der meisten Menschen in unserem Land, sind die Infektionszahlen besorgniserregend gestiegen und werden noch weiter steigen.

Das bedeutet, dass wir unsere Begegnungen reduzieren müssen. Kontakte zu beschränken ist schmerzlich, gerade jetzt in den oft tristen Novembertagen. Denn gerade das Miteinander bringt Licht in den dunklen Herbst.

Wir bitten Sie alle nachdrücklich, die neuen einschneidenden Regelungen sehr ernst zu nehmen.

Die Herausforderungen sind groß. Ältere Menschen leben abgeschnitten von ihren Nächsten zuhause in ihren Wohnungen oder in Pflegeheimen. In Zukunft werden noch viele Menschen mehr auf Intensivstationen behandelt werden müssen. Steigen die Infektionszahlen weiter, kann dies zu einer Überlastung unseres Gesundheitssystems führen. Diese Situation überfordert nicht nur Ärztinnen und Ärzte, Pflegerinnen und Pfleger, Seelsorgerinnen und Seelsorger, sondern letztlich uns alle.

Wir bitten Sie: Verlieren Sie trotz aller Beschränkungen die Menschen in Ihrem Umfeld nicht aus dem Blick - Familienangehörige, die Hilfe brauchen, Nachbarn, die ihre Wohnung nicht verlassen können, Eltern und Alleinerziehende, die auf Unterstützung angewiesen sind, Menschen, die derzeit keine Arbeit und kein oder wenig Einkommen haben. Ihnen verbunden zu sein und zu bleiben ist Nächstenliebe in Corona-Zeiten.

Wir möchten Sie auch zum Gebet zuhause und in unseren Kirchen einladen. Gerade in Zeiten, die geprägt sind von großer Sorge, Einsamkeit und Verlassenheit, kann Beten uns stärken, trösten und neue Hoffnung schenken. Auch Kirchen sind vielerorts geöffnet, Gottesdienste werden mit den gebotenen Einschränkungen gefeiert. Dafür sind wir dankbar.

Unabhängig unserer konfessionellen Zugehörigkeit bilden wir alle gemeinsam eine Gebetsgemeinschaft, in der wir uns gegenseitig unterstützen und ermutigen wollen. Unsere Seelsorgerinnen und Seelsorger sind dabei auch in diesen schwierigen Zeiten für Sie da. Für diese Gemeinschaft und diesen Einsatz sind wir sehr dankbar.

Bleiben Sie gesund!

Verbunden mit der Bitte um den Segen Gottes grüßen Sie

Ihre vier Bischöfe in Baden-Württemberg

 

 

 

Einkaufsservice für Risikogruppen

EIN ANGEBOT DER NACHBARSCHAFTSHILFE DER SOZIALEN DIENSTE STRAUBENHARDT/KELTERN UND DER EVANGELISCHEN KIRCHENGEMEINDE KELTERN-DIETLINGEN

 

  

WIR VERSORGEN GEFÄHRDETE MENSCHEN ÜBER 65, VORERKRANKT, IN QUARANTÄNE ODER ÄHNLICHEM MIT WOHNORT IN DIETLINGEN

Um für Sie ein Infektionsrisiko auszuschliessen, erfolgt die Bezahlung bei Übergabe der Einkäufe in bar ohne persönlichen Kontakt. Bitte das Bargeld dann bereitlegen.

Für den Einkaufsservice entstehen Ihnen keine Kosten, der Service ist kostenlos. 

Aufgrund der aktuellen Situation gibt es manche Lebensmittel nur in begrenzten oder anderen Behältnissen/Marken und zu anderen Preisen, als gewohnt. Wenn Sie diesen Service nutzen, dann nehmen Sie in Kauf, dass Ihre Bestellung nicht unbedingt 1:1 durchgeführt werden kann.  

Eingekauft werden Dinge des täglichen Bedarfs im Nahkauf Axel Hermann KG.

Die Auslieferung erfolgt Dienstags und Donnerstags von 8.00 Uhr bis 10.00 Uhr und 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr.

Bestellungen bis Montag um 17.00 Uhr werden am Dienstag ausgeliefert.
Bestellungen bis Donnerstag um 17.00 Uhr werden am Donnerstag ausgeliefert.  

Im Rahmen dieses Services speichern wir vorübergehend personenbezogene Daten. Diese werden nach Beendigung unseres Angebots wieder von uns gelöscht. Zum Einkauf und Ausliefern werden die Daten an die ehrenamtlichen Helfer der Nachbarschaftshilfe der Sozialen Dienste Straubenhardt/Keltern und der Evangelischen Kirchengemeinde Keltern-Dietlingen weitergegeben. Durch das Nutzen unseres Einkaufsdienstes stimmen Sie diesen Datenschutzbedingungen zu.  

Bestellen können Sie telefonisch bei der Nachbarschaftshilfe: Telefon: 07236/13 09 15 oder per EMail: einkauf (at) ekidi.de (Bitte unbedingt Name, Adresse und Einkaufsliste mitschicken).

 

 

Wir sind für Sie da

Gerne möchten wir Sie auch in den kommenden Tagen als Kirche begleiten - wenn Sie nicht einkaufen können, freuen wir uns, wenn wir helfen können. Siehe oben.

Wenn Sie sich über einen Anruf freuen oder wir sonst etwas hilfreiches für Sie tun können, melden Sie sich gerne, unter Telefon: 07236 / 98 02 44, bei uns.  

 

 

Aktueller Monatsspruch - November 2020

Gott spricht: Sie werden weinend kommen, aber ich will sie trösten und leiten.
Jeremia 31, Vers 9